Begriffe

Plattformbedingungen

Diese Plattformbedingungen („Bedingungen“) gelten für alle von uns, der CoachHub GmbH („CoachHub“), bereitgestellten Dienstleistungen („Leistungen“) über die Website https://coachhub.io sowie alle dazugehörigen Mobile und Browser Applikationen (alles gemeinsam „Plattform“).

1. Geltungsbereich

a. Durch Registrierung zur Nutzung unserer Plattform mittels Ankreuzen des entsprechenden Kreuzfeldes auf der Website oder der Applikation oder durch jede anderweitige Nutzung der Plattform erkennen Sie diese Bedingungen als rechtlich bindend an.

b. Diese Bedingungen gelten für alle Nutzergruppen, insbesondere aber nicht ausschließlich verifizierte Business Coaches („Coaches“), qualifizierte Mitarbeit in einem Coachingprogramm („Coachees“), sowie Unternehmensvertreter („Kunden“), alle gemeinsam oder auch einzeln „Nutzer“ genannt.

c. CoachHub behält sich das Recht vor, die in diesen Plattformbedingungen enthaltenen Reglungen zu ändern oder zu ergänzen. Wenn wir Aktualisierungen an diesen Bedingungen vornehmen, werden wir alle Nutzer darüber mit einer angemessenen Frist benachrichtigen. Die Nutzer können der Geltung der neuen Bedingungen innerhalb dieser Frist widersprechen. Erfolgt kein Widerspruch stellt dies eine Zustimmung zur aktualisierten Fassung dar.

d. Entgegenstehende oder von unseren Bedingungen abweichende Bedingungen unserer Nutzer erkennen wir nur an, wenn wir vorab ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmen.

2. Nutzerkonto, Datenschutz und Leistungen

a. Um unsere Leistungen nutzen zu können müssen Sie ein Nutzerkonto erstellen. Sie verpflichten sich dazu alle Angaben vollständig und wahrheitsgemäße zu machen, sowie Ihr Konto stets aktuell zu halten. Darüber hinaus verpflichten Sie sich Ihr Passwort und Kontozugang geschützt zu halten und Dritten nicht zugänglich zu machen und akzeptieren alle damit verbundenen Sicherheitsrisiken durch unbefugten Zugang Dritter.

b. Es gilt unsere Datenschutzerklärung, abrufbar unter https://coachhub.io/datenschutz, die die vertrauliche Nutzung und den Schutz Ihrer Daten sicherstellt und deren Geltung alle Nutzer mit Nutzung der Plattform akzeptieren.

c. Mit Eröffnung Ihres Nutzerkontos erhalten Sie Zugriff auf unsere Leistungen und können unsere Plattform, samt darin zu Verfügung gestellter Inhalte nutzen. Dieses Zugriffs- und Nutzungsrecht steht unter dem Vorbehalt der vollständigen Einhaltung dieser Bedingungen. Wir behalten uns nach eigenem Ermessen Aktualisierungen und Ergänzungen an der Plattform und den Inhalten vor.

d. Wir und unsere Coaches übernehmen keine medizinisch oder psychotherapeutisch Beratung. Bei gegebener Indikation sind Coaches angewiesen, auf entsprechenden Experten zu verweisen.

e. CoachHub schuldet keinen bestimmten Erfolg, sondern vermittelt lediglich den Kontakt zu Coaches, welche die Inhalte Ihrer Coaching-Sessions individuell unter Berücksichtigung geltender Coaching-Richtlinien selbst bestimmen.

f. CoachHub ist nicht verpflichtet, den Plattformzugang ununterbrochen zur Verfügung zu stellen. Vorübergehende Betriebsunterbrechungen aufgrund der üblichen Wartungsarbeiten, systemimmanenten Störungen des Internets bei fremden Providern oder bei fremden Netzbetreibern sowie im Falle höherer Gewalt sind möglich. Die Nutzer haben deshalb keinen Anspruch auf eine jederzeitige, ununterbrochene Zugänglichkeit des Services.

g. Die eingeschränkte Verfügbarkeit bei der Wartung des Systems erfolgt in den erforderlichen Wartungszeiten und bei Unterbrechungen für Offline-Sicherungen beläuft sich jeweils im angemessenen Rahmen.

h. CoachHub weist die Nutzer darauf hin, dass Einschränkungen oder Beeinträchtigungen der erbrachten Dienste entstehen können, die außerhalb des Einflussbereichs von CoachHub liegen. Hierunter fallen insbesondere Handlungen von Dritten, die nicht im Auftrag von CoachHub handeln, von CoachHub nicht beeinflussbare technische Bedingungen des Internets sowie höhere Gewalt. Auch die von den Nutzern genutzte Hard- und Software und technische Infrastruktur kann Einfluss auf die Leistungen von CoachHub haben. Soweit derartige Umstände Einfluss auf die Verfügbarkeit oder Funktionalität der Plattform haben, hat dies keine Auswirkung auf die Vertragsgemäßheit der erbrachten Leistungen und ist der alleinigen Risikosphäre des Nutzers zuzuordnen. Der Nutzer wird durch derartige Umstände nicht von seiner Zahlungspflicht befreit.

3. Sessions, Termine und Zugang

a. Monatlich haben Coachees, sofern nicht ausdrücklich schriftlich anderweitig geregelt, Anspruch auf die angegebene Anzahl an Coaching-Sessions („Kontingent“). Die Termine sind zwischen Coach und Coachee unter Nutzung der Kalender- oder Chat-Funktion einvernehmlich zu vereinbaren. In einem Monat nicht realisierte Sessions können in einem Folgemonat nachgeholt werden. Termine können bis 24 Stunden vor Sessionbeginn kostenfrei storniert oder verschoben werden. Kurzfristigere Stornierungen durch den Coachee oder Sessions, zu denen sich der Coachee nicht innerhalb der ersten 10 Minuten einloggt gelten als „Coachee No Shows“ und werden voll vom Kontingent abgezogen. Kurzfristigere Stornierungen durch den Coach oder Sessions zu denen sich der Coach nicht innerhalb der ersten 10 Minuten einloggt gelten als „Coach No Shows“ und werden dem Kontingent gutgeschrieben.

b. Termine können außerdem kostenfrei storniert oder verschoben werden, falls die Durchführung eines Termins aufgrund eines Ausfalls oder eingeschränkten Verfügbarkeit der Plattform nicht möglich ist.

c. Die Gültigkeitsdauer des Plattform-Zugangs für Coachees entspricht der vereinbarten Programmlaufzeit. Darüber hinaus besteht eine 1-monatige Toleranzzeit in der der Zugang gültig ist. Spätestens bis diesem Zeitpunkt müssen alle Coaching-Stunden aus dem Stunden-Kontigent eines Coachees wahrgenommen worden sein.

d. Kunden haben ihre Mitarbeiter die am Coaching-Programm teilnehmen sollen zügig, spätestens spätestens binnen 3 Monaten ab Vertragsunterzeichnung, zu benennen, sofern nicht zuvor schriftlich etwas abweichendes vereinbart wurde.

e. Im Falle überfälliger Vergütungen behalten wir uns das Recht vor die Leistungen vollständig bis zur Begleichung der offenen Verbindlichkeiten zu pausieren. Dies entbindet den Kunde nicht von seiner Zahlungspflicht.

4. Plattformnutzung und Beschränkungen

a. Als Nutzer übernehmen Sie die volle Eigenverantwortung bei Inanspruchnahme unserer Leistungen, insbesondere umfassen dies die Verwendung folgender Funktionen:

  • Video- und Chatfunktion
  • Terminbuchungs- und Kalenderfunktion
  • Aktivitäten und Lerninhalte
  • Bewertungen und Feedback
  • Abrechnungsfunktion
  • Nutzerprofil, Assessments und -fortschritt
  • Interaktionen mit anderen Nutzern und Übermittlung eigener Inhalte

b. Die folgenden Beschränkungen gelten für die Nutzungen unserer Leistungen:

  • Coaches stehen Ihren Coachees via Chat zur Verfügung. Die Nutzung des Chats ist auf ein übliches Maß reduziert und kann darüber hinaus nicht garantiert werden. Als übliches Maß gelten 10 Minuten je Coachee und Monat, unter Ausschluss der Übertragbarkeit.

c. Die folgenden Nutzungen sind ausdrücklich untersagt:

  • Entgeltliche oder unentgeltliche Weitergabe Ihre Zugangs oder von Inhalten an Dritte
  • Jegliche Veröffentlichung (einschließlich Social Media) von Inhalten ohne vorherige ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch CoachHub
  • Jede Nutzung für andere als die vertragsgemäßen Zwecke
  • Jede Verletzung von Eigentums- oder Urheberrechten von CoachHub oder Dritter
  • Jegliche Nutzung für nicht-volljährige Nutzer
  • Jegliches rechtwidriges, verleumderisches, betrügerisches oder unethisches Verhalten oder Äußerungen

d. CoachHub behält sich unter Erstattung bereits getätigter Gebühren das Recht vor, den Zugriff auf die Plattform jederzeit zu pausieren oder vollständig zu widerrufen und bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen entsprechende rechtliche Schritte einzuleiten.

5. Rechtevorbehalt

CoachHub behält sich alle Rechte an der Plattform, allen Inhalten, der CoachHub Website und dem CoachHub Logo vor. Jegliche Nutzung außerhalb der in diesen Bedingungen geregelten Nutzungen bedarf der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung durch CoachHub. Unsere Coaches bedürfen keine weitere Genehmigung sofern sie sich in sozialen Netzwerken, Berufsnetzwerken und Ihrer Internetpräsenz als CoachHub Coaches präsentieren.

6. Nutzerfeedback und Referenzen

a. CoachHub fragt seine Nutzer regelmäßig nach Feedback. Dieses Feedback ist stets freiwillig und in der Regel vertraulich. CoachHub behält es sich vor, vollständig anonymisiertes Feedback zur Verbesserung unserer Leistungen und für Reportingzwecke zu nutzen und Nutzern mit einem berechtigten Interesse unter Wahrung des Datenschutzes zugänglich zu machen.

b. Unsere Kunden erklären sich einverstanden, von CoachHub als Referenz genannt zu werden und genehmigen mit Nutzung die entsprechende Logonutzung. Die Nutzungsberechtigung kann jederzeit durch einfache Erklärung an mail@coachhub.io widerrufen werden.

7. Gewährleistung

a. Es gelten grundsätzlich die gesetzlichen Regelungen zur Gewährleistung, soweit nicht diese Vertragsbedingungen abweichende Vereinbarungen enthalten.

b. Die Nutzung unserer Leistungen und der Plattform erfolgt auf eigenes Risiko und wir übernehmen keinerlei Beschaffenheitsgarantie, Gewährleistungen oder Garantien. Insbesondere übernehmen wir keine Haftung für Vollständigkeit, Genauigkeit, Verfügbarkeit, Erreichbarkeit, Sicherheit oder Zuverlässigkeit der Leistungen.

c. Die §§ 536b (Kenntnis des Mieters vom Mangel bei Vertragsschluss oder Annahme), 536c (Während der Mietzeit auftretende Mängel; Mängelanzeige durch den Mieter) des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) finden Anwendung.

d. Die Anwendung des § 536 BGB (Mietminderung bei Sach- und Rechtsmängeln) ist ausgeschlossen, soweit der Mangel nicht auf ein Verschulden des Anbieters zurückzuführen ist. Die Anwendung des § 536a Abs. 2 BGB (Selbstbeseitigungsrecht des Mieters) ist ausgeschlossen. Ausgeschlossen ist auch die Anwendung von § 536a Abs. 1 BGB (Schadensersatzpflicht des Vermieters), soweit die Norm eine verschuldensunabhängige Haftung vorsieht.

8. Haftungsausschlussr

a. CoachHub haftet dem Grunde nach ohne vertragliche Beschränkung nur für Schäden des Nutzers:

  • die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von CoachHub oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen on CoachHub beruhen,
  • aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von CoachHub oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von CoachHub beruhen, sowie
  • im Rahmen der Haftung nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, dem Nutzer gewährter Garantien oder wegen arglistiger Täuschung seitens CoachHub.

b. Für Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Pflicht beruhen, ist die Haftung der CoachHub GmbH der Höhe nach begrenzt auf den Schaden, der nach der Art des fraglichen Geschäfts vorhersehbar und typisch ist. Wesentlich sind Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen.

c. Eine weitergehende Haftung von CoachHub ist ausgeschlossen.

d. Soweit die Haftung von CoachHub ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen sowie die Coaches.

e. Die vorstehenden Ausschlüsse und Beschränkungen bewirken keine Änderung der gesetzlichen Beweislast.

f. Wir übernehmen keine Haftung für Inhalte und Links auf Webseiten und Inhalte Dritter.

9. Haftungsfreistellung

Die Nutzer stellen CoachHub von allen Ansprüchen Dritter frei, die darauf zurückzuführen sind, das der jeweilige Nutzer diese Bedingungen nicht eingehalten hat. Dies umfasst auch die Kosten für die Rechtsverteidigung gegen behauptete Ansprüche.

10. Sonstiges

a. Diese Bedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Nutzern und CoachHub unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand und für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz

b. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Diese Website verwendet Cookies - v.a. von Facebook, Google, Microsoft und HubSpot, um Ihr Erlebnis zu verbessern, zum Tracking, zur Analyse und für Marketing.

Details ansehen