Introduction

Introduction

Im Zuge der Digitalen Transformation verändern sich sowohl die Arbeitswelten als auch die Anforderungen an die Personalentwicklung. Home Office und die Digitalisierung vieler Prozesse erfordern von Unternehmen und ihren Mitarbeitern ein hohes Maß an Flexibilität und Agilität. Gleichzeitig macht die Digitale Transformation erstmalig digitales Coaching oder auch e-Coaching technisch möglich. 

Die Arbeit mit einem Online-Coach findet komplett remote statt und bietet daher ein hohes Maß an Flexibilität. Ein digitaler Coach ist mit digitalen Lösungen vertraut und besitzt die nötigen Fähigkeiten, um den Coaching-Prozess online zum Erfolg zu führen. Findet ein Coaching im Rahmen einer Coaching-Plattform wie CoachHub statt, können Coach und Coachee das Coaching interaktiv gestalten und auf zahlreiche Funktionalitäten zugreifen, die den Prozess unterstützen. Bei CoachHub achten wir besonders darauf, dass jeder Online-Coach nicht nur die richtigen Qualifikationen, sondern auch die nötige Erfahrung sowie das richtige Mindset mitbringt. Durch kontinuierliche Evaluation garantieren wir den hohen Standard unseres Angebots.

Warum digitales Coaching?

Warum digitales Coaching?

Remote coaching

Remote coaching

Digitales Coaching findet ortsunabhängig statt und bietet dadurch Vorteile für Unternehmen und deren organisationsübergreifende Personalentwicklung. So lassen sich beispielsweise neue Mitarbeiter per Remote-Coaching aus der Ferne oder aus dem Home Office integrieren. Zudem entfallen Anreisezeit und – kosten.

Digitale DNA

Digitale DNA

Ein Online-Coach fühlt sich im Internet zuhause und hat einen exzellenten Umgang mit digitalen Lösungen. Er bringt Erfahrung im Umgang mit digitalen Kanälen mit und kann somit den Coachee ohne Probleme online betreuen. Ein Online-Coach ist mit vielen relevanten Aspekten der Digitalisierung vertraut und kann einschätzen, wie sich diese auf den Arbeitsalltag des Coachees auswirken. Ein Online-Coach bringt seine eigene digitale Expertise in das e-Coaching mit ein und macht Coachees fit für die Herausforderungen der Digitalen Transformation.

<b>Zusätzliche Tools</b>

Zusätzliche Tools

Ein digitales Coaching im Rahmen einer Coaching-Plattform bietet mehr als nur Coaching-Sessions. Die Plattform bietet zusätzliche Dienste wie etwa eine App oder verschiedene online Tools, welche den Coaching-Prozess unterstützen. So helfen beispielsweise begleitende Micro-Learnings dabei, die Erkenntnisse aus dem Coaching direkt im Arbeitsalltag umzusetzen.

Wie CoachHub funktioniert

Activity image

Regelmäßige Video Coaching Sessions durch persönlichen Business Coach.

Activity image

Micro-Learning Aktivitäten ergänzen die Session und sichern den Lerntransfer.

Activity image

24/7 Erreichbarkeit des Coaches zwischen den Sessions per Chat.

FAQ

Was ist digitales Coaching?

Digitales Coaching ist ein Coaching, das online stattfindet. Dies geschieht per Videotelefonie, Chat oder über andere digitale Kanäle. Die interpersonelle Kommunikation findet hauptsächlich online mit Bild und Ton im Rahmen einer One-on-One Videokonferenz statt. Zusätzliche digitale Funktionalitäten können den Coaching-Prozess unterstützen. Beim digitalen Coaching oder auch e-Coaching arbeitet man nicht mit Robotern oder künstlicher Intelligenz, sondern mit einem echten und zertifizierten digitalen Coach. In den Coaching-Sessions arbeiten Coach und Coachee an konkreten Herausforderungen und Situationen aus der täglichen Arbeit. Der Online-Coach hilft dabei, Perspektiven zu wechseln, Ressourcen zu aktivieren und neue Lösungen zu finden.

Welche Qualifikationskriterien muss ein digitaler Coach bei CoachHub erfüllen?

Zu den Qualifikationskriterien bei CoachHub gehören eine Zertifizierung bei einem der deutschen oder europäischen Coaching-Dachverbände, mindestens sechs Jahre Erfahrung als Manager in der jeweiligen Branche und nicht weniger als 500 Stunden Erfahrung als Coach. Zudem können die Kunden jede einzelne Coaching-Session bewerten, was eine kontinuierliche Qualitätssicherung durch Schwarmintelligenz gewährleistet. Die Coaches müssen ein durchschnittliches Session-Rating von mindestens 4,5 von fünf Punkten erreichen, um dauerhaft im Coach-Pool zu bleiben.

Wie wählt CoachHub seine Coaches aus?

Unser mehrstufiges Auswahlverfahren ist sehr streng und anspruchsvoll. Insgesamt nehmen wir nur 6 Prozent der Bewerber an. Als erstes erfolgt ein Qualifikationsscreening in Form einer Prüfung und Evaluierung der Kompetenzen und Zertifizierungen. Anschließend überprüfen wir in einem umfangreichen persönlichen Interview die Erfahrung, Wissen und Einstellungen. Hier legen wir besonderen Wert auf die innere Haltung des Coaches und das individuelle Werteverständnis. Im nächsten Schritt testen wir in einem realen Probecoaching die Fähigkeiten, das methodische Wissen sowie den Coaching-Stil in der Praxis. Ist ein Online-Coach Teil unseres Pools, sichern wir fortwährend die Qualität durch kontinuierliche Evaluierung der Coaching-Sessions, Trainings zu unserem Ansatz und Supervision mit unseren erfahrenen Senior Coaches.

Autorin :

Rosie Evans
Behavioural Scientist at CoachHub.io

Rosie ist Behavioral Scientist bei CoachHub, wo sie Erkenntnisse aus der Positiven Psychologie sowie Neuro- und Verhaltenswissenschaften auf digitale Coaching-Programme und individuelle und betriebliche Transformationen anwendet. Sie arbeitet als Teil des internen Forschungs- und Entwicklungsteams, dem Coaching Lab, wo sie zusätzlich zu ihrer Arbeit mit internen Wissenschaftlern und Forschern, sowie mit erstklassigen externen akademischen Teams, zur Gestaltung und Durchführung bahnbrechender Studien beiträgt, welche die Erforschung von Coaching und Verhaltensänderungen vorantreiben und weiterentwickeln.

Erfahren Sie mehr über CoachHub oder fragen Sie eine Demo an.

Rufen Sie uns an (+49 30 233 211 51) oder senden Sie uns eine E-Mail (mail@coachhub.io)