Einleitung

Coaching spielt in unserem digitalen Zeitalter eine immer größere Rolle. Angesichts einer immer stärker „atomisierten“ Gesellschaft wenden sich Menschen immer häufiger an Fachleute, um sich in Sachen Karriere, Leben und Ziele beraten zu lassen. Sie haben erkannt, dass Coaches der Schlüssel sind, um Potenziale zu erschließen und Veränderungen voranzutreiben – und das sowohl auf individueller als auch auf betrieblicher Ebene.

 

Während die Vorteile von Life-Coaching wichtig sind, konzentriert sich dieser Leitfaden auf die Auswirkungen für Unternehmen: Er skizziert und untersucht die Vorteile von Coaching am Arbeitsplatz.

 

In diesem Leitfaden erfahren Sie mehr über die Vorteile von Coaching und Mentoring, lernen die verschiedenen Arten von Coaching für Unternehmen kennen, erkunden digitale Möglichkeiten und lesen, wie Sie den Nutzen von Coaching messen und bewerten können.

Coaching am Arbeitsplatz

Wussten Sie, dass die Bezeichnung „Coach“ erstmals in den 1830er-Jahren verwendet wurde? Als informeller Begriff für Tutoren unterschied sich die damalige Bedeutung des Wortes gar nicht so sehr von der heutigen.

 

Das Konzept des „Human Potential Management“, also des Managements des menschlichen Potenzials, wurde in den 1960er-Jahren durch die Kontra-Kultur populär und führte zu einem großen allgemeinen Interesse daran, wie Coaches die persönliche Entwicklung fördern können. Seit Coaches nicht mehr nur im akademischen und sportlichen Kontext tätig waren, gewann ihr Beruf immer mehr an Popularität und die Vorteile von Life-Coaching rückten verstärkt in den Fokus.

 

Unternehmen begannen, den Mehrwert zu erforschen, den Coaches in das Unternehmensumfeld einbringen konnten, und in den 1980er-Jahren kam es zu einem regelrechten Boom bei Coaching-Angeboten für Unternehmen.

 

In den vergangenen Jahrzehnten hat das Coaching am Arbeitsplatz seinen Schwerpunkt verlagert: Im Mittelpunkt stehen jetzt neben Leistungsmanagement auch Themen wie Weiterentwicklung und Wohlbefinden. Die Optionen für Unternehmen haben sich vervielfacht. Dieser Leitfaden zeigt einige dieser Optionen auf. Zunächst aber betrachten wir, warum sich Unternehmen dafür entscheiden, in Coaching zu investieren.

Vorteile von Coaching und Mentoring für Unternehmen

Die Vorteile von Coaching sind zahlreich; werfen wir zunächst einen Blick auf ein paar Zahlen. Studien zeigen, dass Coaching eine gute Investition ist – Unternehmen, die Coaching in Anspruch genommen haben, berichteten über eine bessere Performance im Markt.

 

Eine Umfrage unter Firmen, die bereits Coaching-Leistungen in Anspruch genommen haben, ergab, dass Unternehmen einen durchschnittlich siebenmal höheren ROI erzielen, als sie ursprünglich in das Coaching investiert haben. Die finanziellen Vorteile von Coaching liegen auf der Hand.

 

Darüber hinaus bringt das Coaching folgende Vorteile mit sich:

 

  • Verbesserte Leistung und höheres Mitarbeiterengagement – Coaching hilft bei der Zielsetzung, Problemlösung und mehr. Mitarbeitende, die ein Coaching erhalten, können sich besser auf ihren Erfolg konzentrieren und so ihre Arbeitsleistung steigern.
  • Steigerung der Mitarbeiterbindung. Untersuchungen haben gezeigt, dass Millennials, die Mentor:innen am Arbeitsplatz haben, mit einer doppelt so hohen Wahrscheinlichkeit länger als fünf Jahre im Unternehmen bleiben.
  • Schnellere, effektivere Integration von neuen Teammitgliedern. Coaching macht es neuen Angestellten leichter, Beziehungen aufzubauen und sich als Teil des Teams zu fühlen. Studien zeigen, dass neue Mitarbeitende mit 24 % höherer Wahrscheinlichkeit schnell wieder kündigen, wenn sie sich nicht erfolgreich eingliedern können – was das Unternehmen Zeit und Geld kostet.

 

Die Implementierung von Coaching in Unternehmen führt zu mehr Vertrauen und Leistung sowie zu einer zufriedeneren Belegschaft und geringeren Fluktuationskosten.

Die verschiedenen Arten von Coaching

Um den Nutzen von Coaching am Arbeitsplatz zu erkennen, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, was die allgemeinen Ziele und Herausforderungen Ihres Unternehmens sind. Überlegen Sie auch, wie verschiedene Teammitglieder von unterschiedlichen Arten von Coaching profitieren können.

 

Es gibt viele Optionen: Coaching für Angestellte, Führungskräfte-Coaching, Unternehmens-Coaching, digitales Coaching und vieles mehr. Wir werden uns auf die Grundpfeiler des Coachings am Arbeitsplatz konzentrieren – natürlich an das neue Jahrzehnt angepasst – und die Auswirkungen beschreiben, die solche Programme haben können.

Digitales Coaching

Diese Art von Coaching wird virtuell durchgeführt: Coach und Coachee können standortunabhängig zusammenarbeiten. Sie interagieren mithilfe von Technologie und erhalten Zugriff auf eine Coaching-Plattform.

 

Digitales Coaching ist für zukunftsorientierte Unternehmen die ideale Lösung. Das letzte Jahr hat eine Revolution in der Arbeitswelt mit sich gebracht, die wenig Zweifel daran lässt, dass die Arbeit im Homeoffice – und der Bereich des digitalen Coachings – weiter an Bedeutung gewinnen werden.

 

Als Experte im Bereich Coaching hebt CoachHub seit 2018 die spezifischen Vorteile des digitalen Coachings hervor. Hier sind einige der Gründe, die für Coaching als langfristige Lösung sprechen:

Komfort & Flexibilität

Komfort & Flexibilität

Digitales Coaching eignet sich ideal für Unternehmen, die auf die jüngsten Entwicklungen im Bereich der Telearbeit reagieren, oder für diejenigen, die einfach den Komfort und die Flexibilität von Online-Coaching begrüßen.

Individuell planbar

Individuell planbar

Der Terminkalender ist oft voll genug. Online-Coaching bedeutet keine Anfahrtszeit und keinen zusätzlicher Stress: Coachees können die gewonnene Zeit nutzen, um sich auf sich selbst und ihre Ziele zu konzentrieren und offene Gespräche mit ihren Coaches zu führen.

Mehr als ein Weg

Mehr als ein Weg

Der vollständige Nutzen von Coaching und Mentoring lässt sich nicht durch pauschale Gruppen-Coaching-Programme erreichen. Digitales Coaching bedeutet, dass Unternehmen Optionen wählen können, die zu jedem Individuum passen – vom Coaching für Führungskräfte bis hin zum Talentmanagement.

Messbare Erfolge

Messbare Erfolge

Da alles digital ist, können Unternehmen ihre Coaching-Lösungen und die Mitarbeitenden ihre Fortschritte ganz einfach im Blick behalten.

Die Vorteile des Coachings für Mitarbeitende

Die einfachste Form des Business-Coachings sind Einzelsitzungen zwischen Coachees und den von ihnen gewählten Coaches. Diese unterstützen sie dabei, ihr Potenzial auszuschöpfen und ihre Aufgaben so effektiv wie möglich zu erfüllen.

Weiter oben in diesem Leitfaden haben wir einige der Vorteile von Coaching am Arbeitsplatz beschrieben. Betrachten wir nun, warum es für Angestellte einen bedeutenden Einfluss auf ihre Karriere, ja sogar auf ihr gesamtes Leben haben kann.

  • Zielverwirklichung: Das Coaching ermöglicht es Mitarbeitenden, ihre kurz- und langfristigen Ziele zu definieren. Neben der Identifizierung dieser Ziele hilft ein Coach dem Coachee, diese zu ermitteln und schließlich in die Tat umzusetzen. Teammitglieder, die ihre Fortschritte messen und verfolgen können, haben ein größeres Selbstvertrauen und sind zufriedener mit ihrer Arbeit.
  • Positive Kommunikation: Coaching gibt Mitarbeitenden die Möglichkeit, Probleme am Arbeitsplatz zu thematisieren und diese in einem sicheren und vertrauensvollen Rahmen zu besprechen. Ein Coach hilft Teammitgliedern dabei, ihre Ansichten und Ideen gegenüber anderen im Unternehmen mit einem besseren Gefühl zu äußern, was wiederum das Engagement erhöht.
  • Wertschätzung: Wenn ein Unternehmen in Coaching investiert, zeigt es den Mitarbeitenden, dass ihre Entwicklung und ihre Arbeit wichtig sind. Einer der Vorteile von Coaching und Mentoring besteht darin, dass sich Angestellte wertgeschätzt fühlen. Das Ergebnis sind eine erhöhte Mitarbeiterbindung und eine verbesserte Leistung.
  • Resilienz schaffen: Coaching kann besonders hilfreich für Mitarbeitende sein, deren Unternehmen oder Branche sich in einer Umbruchphase befindet. Genauso wie einer der Vorteile von Life-Coaching eine erhöhte Resilienz und Anpassungsfähigkeit ist, kann auch Coaching am Arbeitsplatz Angestellten helfen, mit stressigen Situationen umzugehen, fokussiert zu bleiben und eine positive Einstellung zu bewahren. Das sehen Beschäftigte genauso: 76 % glauben, dass Coaching in Zeiten betrieblicher Veränderungen sehr hilfreich ist.

Vorteile des Coachings für Führungskräfte

„Coaching heißt, das Potenzial einer Person freizusetzen, um ihr Wachstum zu maximieren.“

– John Whitmore, Pionier im Bereich Coaching für Führungskräfte

 

Coaching für Führungskräfte konzentriert sich auf die Entwicklung von Führungsqualitäten auf Managementebene. Diese Art des Coachings wurde entwickelt, um ehrgeizigen Menschen zu helfen, ihre Karriere voranzutreiben. Sie hilft Teilnehmern dabei, die eigenen Herausforderungen zu erkennen und sie erfolgreich zu bewältigen. Der Coach definiert sich durch seine Rolle als Vermittler und nicht als Führungsperson.

 

Bei dieser Form des Coachings liegt der Fokus oft auf zwischenmenschlichen Themen. Im Gegensatz zu einigen traditionelleren Coaching-Arten ähnelt es nicht dem formalen Training oder Mentoring.

 

Der Nutzen von Coaching für Führungskräfte ist erheblich. Hier erfahren Sie, warum es eine wirkungsvolle Möglichkeit für Unternehmen ist, den Nutzen von Coaching für den eigenen Betrieb zu erschließen:

  • Eine Studie der Harvard Business Review (2019) kam zu dem Schluss, dass das Coaching für Führungskräfte der schnellste und effektivste Weg zur Entwicklung von Soft Skills ist – ein entscheidender Faktor für Führungskräfte in der heutigen Arbeitswelt.

  • Coaching hilft dabei, Ziele klarer zu definieren. Die Anforderungen der täglichen Arbeit können dazu führen, dass sich Führungskräfte zu beschäftigt fühlen, um sich auf das große Ganze konzentrieren zu können. Mit einem Coach an ihrer Seite erhalten sie Unterstützung bei der Identifizierung wichtiger Aufgaben und beim Delegieren anderer. Das wiederum bedeutet, dass sie ihre wirklich wichtigen Ziele schneller erreichen können.

  • Führungskräfte können Coaching nutzen, um eine Selbsteinschätzung vorzunehmen, verbesserungswürdige Bereiche zu identifizieren und positive Maßnahmen zu ergreifen, um diese anzugehen. Diese Selbsterkenntnis – unterstützt durch Coaching – kann dabei helfen, ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen.

  • Coaching für Führungskräfte hat positive Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen: So hat eine Studie gezeigt, dass die durchschnittliche Leistung der Mitarbeitenden um 17 % anstieg, wenn Führungskräfte ein Coaching erhielten

  • Coaching fördert eine einfühlsamere Kommunikation und rundet die Kompetenzen von Führungskräften ab, da es das Verständnis dafür verbessert, wie Teammitglieder am Arbeitsplatz agieren. Dies trägt zu einer besseren Arbeit im Team und bei und fördert die zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen Führungskräften und Teams.

  • Coaching schafft die Basis für vielfältigere Teams. Auch in einer Zeit, in der über 57 % der Unternehmen erkennen, dass Maßnahmen zur Förderung der Geschlechterdiversität auch für das Geschäft von Vorteil sind, stehen Frauen in Führungspositionen immer noch vor Hindernissen. Coaching hilft weiblichen und zukünftigen Führungskräften dabei, Herausforderungen zu bewältigen; so berichten weibliche Führungskräfte, dass Coaching ihnen in Bezug auf die persönliche Entwicklung und das transformative Lernen zugute kommt.

Die Vorteile des Coachings für Unternehmen

Während Coachings für Mitarbeitende und Führungskräfte darauf abzielen, das Potenzial einzelner Personen herauszuarbeiten und ihnen dabei zu helfen, sich in ihrer jeweiligen Position zu bewähren, unterstützt ein Business-Coach in der Regel die Entwicklung eines ganzen Teams oder einer Einzelperson. 

Coaching für Unternehmen ist zielorientiert und hat immer ein Auge auf die Zukunft gerichtet. Das Prinzip erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Unternehmen, die gerne eine Meinung von außen einholen möchten – egal, ob es um die allgemeine Strategie oder um spezifische Themen wie Umstrukturierungen geht.

Hier sind die wichtigsten Vorteile von Coaching für Unternehmen:

  • Business-Coaches helfen dabei, eine Vision zu entwickeln und langfristige Ziele für das Unternehmen zu identifizieren. Sie nehmen eine breitere Perspektive ein, damit die Führungskräfte erkennen können, wie ihre nächsten Schritte in die langfristige Strategie passen.

  • Business-Coaches setzen auf maßgeschneiderte und hochgradig anpassbare Ziele mit regelmäßigen Zwischenberichten, die es einem Unternehmen ermöglichen, Fortschritte zu verfolgen und zu analysieren.

  • Business-Coaching kann auch diagnostisch sein; es ermöglicht Führungskräften, Herausforderungen, denen das Unternehmen gegenübersteht, offen zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Dies erhöht die Resilienz gegenüber zukünftigen Aufgaben.

  • Effektive Business-Coaches vermitteln Unternehmen die Fähigkeiten, zukünftige Herausforderungen selbstständig zu meistern. Während Business-Coaching also als Teil eines langfristigen Plans wertvoll ist, kann es auch in kürzeren Formaten sehr effektiv sein.

  • Business-Coaches haben einen positiven Einfluss auf die Unternehmenskultur, indem sie die Denkweise und Ziele eines Unternehmens hinterfragen und so ein besseres Arbeitsumfeld schaffen.

Messung von Erfolgen

Bei der Implementierung von Coaching-Programmen sollten Unternehmen berücksichtigen, wie sich der Nutzen von Coaching bewerten lässt.

 

In diesem Leitfaden haben wir viele Studien zitiert, die die positiven Auswirkungen von Coaching in einer Vielzahl von Unternehmen und Branchen belegen. Für Führungskräfte ist es aber auch wichtig zu verstehen, wie sich Coaching speziell auf ihr Unternehmen positiv auswirken kann. Kommt es zum Beispiel bei neuen Teammitgliedern besonders gut an? Wie sieht es mit Führungskräften aus?

 

Diese Informationen zu erheben kann einige Zeit in Anspruch nehmen, ist jedoch die beste Möglichkeit für Unternehmen, sicherzustellen, dass ihre Coaching-Strategie den firmeninternen Bedürfnissen entspricht.

 

Tipps zur Evaluierung des Nutzens von Coaching am Arbeitsplatz:

 

  • Verfolgen und messen Sie Statistiken über Mitarbeiterbindung, -leistung und -engagement vor und nach der Implementierung von Coaching-Maßnahmen. Detaillierte, abteilungsspezifische Statistiken sind hier besonders nützlich.

  • Halten Sie die Beförderungsrate innerhalb des Unternehmens fest. Gab es hier eine positive Entwicklung? Wenn nicht, kann es sich lohnen, die Vorteile eines Talentmanagement-Coachings zu erwägen.

  • Coachees sollten mit ihrem Coach zusammenarbeiten, um personalisierte Entwicklungspläne zu erstellen, die sie mit ihren Vorgesetzten teilen können. Diese sind eine wertvolle Quelle für Einblicke in die Auswirkungen von Coaching auf individueller Ebene. Regelmäßige Sitzungen, in denen diese besprochen und Entwicklungen aufgezeigt werden, helfen, den Fortschritt zu verfolgen und die Motivation zu steigern.

  • Eine jährliche unternehmensweite Evaluierung der Zielerreichung ist ebenfalls entscheidend, um sicherzustellen, dass das Coaching ein Unternehmen in die gewünschte Richtung führt. Ein Business-Coach ist der ideale Begleiter, um den jährlichen Fortschritt genau zu analysieren und die Ursachen für Erfolge und Problemstellen zu ermitteln.

Autorin:

Rosie Evans
Behavioural Scientist bei CoachHub

Rosie ist Principal Behavioral Scientist bei CoachHub. Sie wendet Erkenntnisse aus der Positiven Psychologie sowie Neuro- und Verhaltenswissenschaften auf digitale Coaching-Programme sowie individuelle und betriebliche Transformationen an. Sie arbeitet als Teil des internen Forschungs- und Entwicklungsteams, dem Coaching Lab, wo sie zusätzlich zu ihrer Arbeit mit internen Wissenschaftlern und Forschern, sowie mit erstklassigen externen akademischen Teams, zur Gestaltung und Durchführung bahnbrechender Studien beiträgt, welche die Erforschung von Coaching und Verhaltensänderungen vorantreiben und weiterentwickeln.

Erfahren Sie mehr über CoachHub oder fragen Sie nach einer Demo.

Rufen Sie uns gerne an (+49 30 233 211 51) oder senden Sie uns eine E-Mail (mail@coachhub.io).