Besonders seit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie schreitet die Digitalisierung der Arbeitswelt rasant voran. Auch das Coaching musste sich diesen Entwicklungen anpassen. Inhalte und Trainings sind für Coachees und Coaches nicht nur bequemer und leichter zugänglich, auch können digitale Angebote deutlich globaler ausgerichtet werden. Per Mausklick können Coachees auf tausende Coaches aus der ganzen Welt zugreifen, ohne dabei Zeit und Geld in Reisen investieren zu müssen.

CoachHub steht an der Spitze der Innovation im globalen digitalen Coaching und hat zur Unterstützung seiner Bestrebungen nun den französischen Marktführer MoovOne übernommen. Der Zusammenschluss eint nicht nur die digitale Coaching-Landschaft in Europa, sondern stärkt auch die Position von CoachHub als Weltmarktführer und ermöglicht ihm den Zugriff auf einen größeren Pool hochqualifizierter Coaches. Diesem Schritt ging eine vor kurzem abgeschlossene Series-B-Finanzierungsrunde voraus, die weitere 80 Millionen US-Dollar einbrachte. Die Gesamtfinanzierung hat sich damit seit 2019 auf 130 Millionen US-Dollar erhöht. Im Hinblick auf das schnelle Marktwachstum wird die Übernahme die globale Expansion von CoachHub weiter vorantreiben. 

Seit seiner Gründung im Jahr 2015 ist MoovOne Pionier für digitales Coaching auf dem französischen Markt und damit ein wichtiger Akteur der Branche. Geprägt von einem digitalen und menschlichen Ansatz bietet MoovOne personalisierte, an individuelle Bedürfnisse angepasste Coaching-Programme und coachte in den letzten Jahren bereits über 10.000 Mitarbeitende. Als führender Coaching-Plattform-Anbieter teilt CoachHub diese Werte und bietet weltweit personalisierte, mess- und skalierbare Coaching-Programme für Mitarbeitende aller Karrierelevel und Arbeitsbereiche an. Der Zusammenschluss von CoachHub und MoovOne spiegelt das gemeinsame Ziel wider, digitales Coaching in Unternehmen weltweit zu demokratisieren. 

Gemeinsame Werte für eine starke Unternehmenskultur

Dank ihrer gemeinsamen Werte können CoachHub und MoovOne ihre erfahrenen Teams nahtlos zusammenführen. Beide Unternehmen wurden von Geschwistern gegründet und sind stolz darauf, dass die Familie in beiden Unternehmenskulturen einen großen Stellenwert hat. Auch basieren beide Kulturen prinzipiell auf den Grundsätzen des Coachings: Reflexion, persönliche Weiterentwicklung und organisatorische wie verhaltensbezogene Veränderung. Das gemeinsame Bewusstsein für die Relevanz und die Vorteile von Coaching ist für das neu zusammengeführte Unternehmen die optimale Basis, um anderen Organisationen exzellente Coaching-Erfahrungen anbieten zu können.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des gemeinsamen Ansatzes von CoachHub und MoovOne ist, Coaching anzubieten, das digital, für jede:n zugänglich und skalierbar ist. Gerade digitales Business-Coaching ist derzeit sehr gefragt, weil immer mehr Unternehmen die Vorteile der persönlichen Entwicklung ihrer Mitarbeitenden erkennen. Ein Faktor, der im Zuge der Veränderung unseres Arbeitsplatzes und unserer Beziehung zu ihm immer wichtiger wird. Auch der Einsatz von Technologien im Coaching wird immer beliebter, da sie sich in verschiedenste Arbeitsmodelle integrieren lassen. CoachHub und MoovOne erkennen beide den Wert von digitalem Coaching und verpflichten sich zu erstklassiger Datensicherheit.

Die zunehmende Digitalisierung im Coaching ermöglicht es, umso flexibler, maßgeschneiderte Lösungen zu schaffen, die den Bedürfnissen der Mitarbeitenden auf allen Ebenen eines Unternehmens gerecht werden. CoachHub und MoovOne arbeiten auf ein gemeinsames Ziel hin: Coaching zu demokratisieren, um es allen Mitarbeitenden zugänglich zu machen, unabhängig von ihrer Position oder Abteilung. Mit MoovOne an Bord wird das gemeinsame Unternehmen zukünftig noch besser in der Lage sein, Coaching und Entwicklung für den neuen gemeinsamen Kundenstamm zu transformieren und damit die Produktivität, das Mitarbeiterengagement und die Mitarbeiterbindung zu verbessern.

Starke Partner mit einer gemeinsamen Vision

Die neue Partnerschaft zwischen CoachHub und MoovOne zeigt sich für ihre Kunden maßgeblich in der Vielzahl von Coaches mit unterschiedlichen Spezialisierungen, welches das Unternehmen dank gebündelter Kompetenzen anbieten wird. CoachHub verfügt derzeit über 2.500 Coaches in 70 Ländern und 60 Sprachen. Zusammen mit dem Pool von MoovOne wird der Coach-Pool auf über 3.000 Coaches wachsen, die über 500 Kunden weltweit zertifiziertes Business-Coaching bieten. CoachHub verfolgt damit sein Ziel, das Coaching-Angebot weiter zu diversifizieren und Unternehmen damit noch passendere Erfahrungen zu bieten.

Ebenso werden die Mitarbeitenden von MoovOne mit ihrer Expertise zu einem weiteren zentralen Schwerpunkt der Arbeit von CoachHub beitragen: der Förderung von Weiterentwicklungen im Coaching als wissenschaftliche Praxis. Sie werden mit dem bestehenden Team führender Verhaltensexpert:innen von CoachHub und dem Coaching-Lab zusammenarbeiten, das von dem kürzlich ernannten Senior Vice President of Coaching, Professor Jonathan Passmore, geleitet wird. Die Expert:innen sammeln Erkenntnisse über menschliches Verhalten und tragen sowohl zu weiteren Fortschritten im Coaching allgemein als auch zur individuellen Plattform von CoachHub bei. Die Zusammenarbeit mit MoovOne wird es dem gemeinsamen Unternehmen ermöglichen, die neuesten Innovationen und Technologien im Bereich Coaching zu nutzen, um das Gesamtangebot zu verbessern.

Demo anfragen